Insolvenz der WW Holding AG („Wienwert“)

Die nicht gewinnorientierte Plattform COBIN claims organisiert derzeit für die Inhaber von Anleihen der WW Holding AG („alte Wienwert“) verschiedene Maßnahmen zur Rechtsverfolgung. Vergleichen Sie bitte die ISIN Ihrer Anleihe unten!
Sie können sich an der Sammel-Aktion kostenlos und unverbindlich teilnehmen. Damit sind Sie als Geschädigte(r) bei COBIN claims erfasst und bekommen Info-Newsletter zugesandt. Die Sammlung hier betrifft auch Sonder-Projekte ("Bauherren-Modelle" etc.) Zusätzlich können Sie konkrete Maßnahmen für Ihre Rechtsverfolgung wählen: 

⇒ Folgende Handlungs-Pakete konnten bisher für Geschädigte organisiert werden, die Sie wählen können:
• „Klage light“: Anschluss als Privatbeteiligter ans Strafverfahren (siehe unten). Dieser gilt für Inhaber alter und neuer Anleihen! Siehe unten Handlungs-Option #1
Aufforderungsschreiben an solvente Teile des Konzerns zwecks Rücktritts von 2017 begebenen ("neuen") Anleihen der Wienwert AG und anderer Konzernschwestern. Siehe Handlungs-Option #2 hier

⇒ Geplante, weitere Handlungs-Optionen für Sie:
•    Sondierung und Weiterleitung an Sie der Vorschläge einer Sanierung; Abklärung, wie "fair" dieses Angebot va. in Hinblick auf Änderungen bei Sicherheiten/Liegenschaften ist; jedenfalls nötig erscheint aber ein
•    anwaltlich begleiteter Sammelvergleich und/oder eine
•    Sammelklage nach erfolgreicher Organisierung einer Prozessfinanzierung (= Klage ohne Risiko) gegen liquide Haftungsadressaten (idR. können dies zB. [frühere] Manager als Privatpersonen, Abschlussprüfer, Gutachter oä. Personen sein)

Ziel ist, mit verschiedenen Maßnahmen ein Maximum an Investment für Betroffene wieder zurückholen zu können. Mitunter sind hier mehrere Maßnahmen gerichtlicher und außergerichtlicher Natur nötig, statt alles sozusagen „auf eine Karte“, also zB. eine Klage, zu setzen. Der Anschluss ans Insolvenz- und Strafverfahren bzw. nähere Erkenntnisse zur Sanierung können zeitlich rascher erfolgen, die Ausarbeitung zivilrechtlicher Ansprüche bzw. Klagen kann einige Wochen dauern. 

Die Teilnahme unten ist unverbindlich und kostenlos. COBIN claims unterrichtet Sie über alle weiteren Schritte per eMail und plant, Ihnen als Betroffene / Betroffenen konkrete rechtliche Handlungsoptionen anzubieten. Sollten Organisationskosten entstehen, werden Sie jeweils zuvor gesondert davon in Kenntnis gesetzt und können immer vorab entscheiden, ob Sie bei verschiedenen Teil-Aktionen teilnehmen wollen. Es gibt mit der Teilnahme unten somit keine Verpflichtungen.
Wichtig: Falls Sie Inhaber der im Mai 2017 begeben Anleihen sind (ISIN AT0000A1W4Q5 ua.) oder anderer, nicht der WW Holding AG zuzuordnenden Titel sind ("neue Wienwert-Anleihen"), fahren Sie bitte bei der dafür vorgesehenen Sammelaktion fort: https://www.cobinclaims.at/wienwert/sammelaktion 

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Forderungen im Insolvenzverfahren zwecks Erlangung einer  Quote bei den bestellten Anleihe-Kuratoren anzumelden! Die Frist läuft Anfang März aus! Informationen zur Anmeldung:
- börsenotierte Anleihen: http://www.jus.at
- nicht börsenotierte Anleihen: http://www.anwaltwien.at/de/anwaltwienat.html
==> Die Anmeldung Ihrer Forderung im Insolvenzverfahren kann parallel zum Anschluss ans Strafverfahren bzw. der Teilnahme an Sammelaktionen (Aufforderungsschreiben, ggf. Sammelklage/Sammelvergleich) erfolgen!

Bitte pro ISIN das Formular mit dem gesamten, investierten Betrag  einmal ausfüllen!
Wichtig! Die bisher versandten Info-Newsletter zum Fall finden Sie HIER.

 

Handlungs-Option #1: Privatbeteiligten-Anschluss durch Rechtsanwalt Dr. Benedikt Wallner 

Nach dem jetzigen Stand der Erkenntnisse und aufgrund jüngst bekannt gewordener Umstände (vgl. Profil-Artikel) kann COBIN claims nicht ausschließen, dass es zu möglicherweise strafrechtlich relevanten Vorgängen in früheren Jahren in der Unternehmensgruppe gekommen ist. Daher bietet Ihnen COBIN claims als erste Maßnahme für alle Anleihe-Inhaber einen Anschluss an das Ermittlungsverfahren als Geschädigter/Privatbeteiligter an. Wegen der Vielzahl der Teilnehmer konnten wir stark vergünstigte Konditionen – eine Pauschale von € 84,- brutto – für Sie bei unserem Rechtsanwalt Dr. Benedikt Wallner aushandeln, sofern der Anschluss nicht von Ihrer Rechtsschutzversicherung gedeckt wird.
Was nützt ein Privatbeteiligten-Anschluss ans Ermittlungsverfahren?
• Ein Privatbeteiligten-Anschluss („PBA“) erfüllt die Funktion einer Art „Klage light“: Sie fordern im Strafverfahren als „Opfer“ Schadenersatz;
• Ein PBA ist im Unterschied zu einer Sammel- oder Individual-Klage einfach und kostengünstig möglich; es gibt kein Prozesskostenrisiko;
• Sie schützen damit Ihre Ansprüche vor Verjährung
• Sie erhöhen damit den Druck bei etwaigen außergerichtlichen Verhandlungen, um einen brauchbaren Vergleich zu erzielen;
• PBA sind der erste Schritt, Ansprüche durchzusetzen;
• Sie erhalten als Geschädigter indirekt über die anwaltliche Vertretung Akteneinsicht und können somit im Verfahren am Laufenden bleiben, welche be- und entlastenden Tatsachen im Ermittlungsverfahren ans Licht kommen;
⇒ Abwicklung: Nach der Anmeldung an der Aktion – Link oben – erhalten Sie ein Info-Mail bzgl. der Auswahl der Handlungs-Optionen. Wir leiten Ihre Daten zur Erteilung einer auf den PBA beschränkten Vollmacht an COBIN claims-Anwaltsbeiratsmitglied Dr. Benedikt Wallner weiter. Nach Entrichtung des Organisationskostenbeitrags von EUR 12,- an COBIN claims (IBAN: AT07 1420 0200 1097 0998) wird der PBA für Sie eingebracht. 
  
 

Über COBIN claims

COBIN claims ist ein nicht gewinnorientierter Verein, dessen Zweck es ist, bei Massenschaden-Ereignissen Konsumenten (COnsumers), Kleinunternehmern (Business) und Privatanlegern (INvestors) günstig und organisiert einen Zugang zum Recht zu ermöglichen, der Einzelnen oft verwehrt bleibt: Sei es aus Kostengründen oder weil für Einzelne kaum Prozessfinanzierungen organisiert werden können, auf Basis derer (Sammel-)Klagen risikolos geführt werden können. Durch die Sammlung von Geschädigten-Ansprüchen werden Kostenvorteile erzielt, die COBIN claims gemäß seiner nicht gewinnorientieren Ausrichtung Geschädigten weiter gibt. Der Verein wurde deswegen ins Leben gerufen, weil die Gründer (Mag. Oliver Jaindl, früher Journalist; Dr. Manfred Biegler, Gutacher; zahlreiche Anwälte und Sachverständige) erkannt haben, dass häufig bei Massenschäden die Schädiger mit Unrechtsgewinnen davon kommen, und die breite Masse Schäden „schlucken“ muss und sich nicht gegen das erlittene Unrecht wehren kann. Das will COBIN claims als Verein ändern und Ihnen zu Ihrem Recht verhelfen!

Vermutlich betroffene Anleihen - bitte vergleichen Sie die ISIN-Nummern!

Nach dem jetzigen Stand der Recherchen hat die WW Holding AG folgende Anleihen emittiert, die Auflistung ist vorläufig und noch nicht abschließend, falls Sie hier die ISIN Ihrer Anleihe nicht finden (sollte Ihre Anleihe nicht angeführt sein, können Sie sich dennoch in die Sammelaktion eintragen, um von COBIN claims weitere Informationen im Fall zu beziehen). Noch nicht zurückbezahlte Anleihen mit unten stehenden ISINs dürften daher von der Insolvenz der WW Holding betroffen sein (Achtung: 2017 emittierte Titel der [solventen] Wienwert AG sind von der WW-Holding AG-Insolvenz nicht betroffen!) Kursiv = Laufzeitende bereits erreicht.
Falls Sie ein Sonder-Projekt (zB Bauherren-Projekt oä.) gezeichnet haben, tragen Sie bitte statt der ISIN einfach Projektname und Adresse ein!

NAME                                     Art            Laufzeit                       ISIN                Volumen
WIENWERT Hausherrenanleihe 2             Nullkupon      01.02.2010 - 01.01.2015        AT0000A0FDG0          899 400,00
WIENWERT Anleihe 7,5%                    Fixzins        27.03.2010 - 27.03.2015        AT0000A0GZ73          824 000,00
WIENWERT Anleihe 8,0%                    Nullkupon      27.03.2010 - 27.03.2015        AT0000A0GZA4          914 200,00
WIENWERT Substanzanleihe 1               Nullkupon      18.12.2010 - 18.12.2013        AT0000A0LNE2        2 150 600,00
WIENWERT Hausherrenanleihe 1             Fixzins        20.12.2011 - 20.12.2014        AT0000A0S9G2          410 000,00 
WIENWERT Immobilien Finanz AG Anleihe    Fixzins        01.04.2012 - 01.04.2016        AT0000A0UJD3        1 320 000,00
WIENWERT Private Placement               Nullkupon      15.10.2013 - 15.10.2016        AT0000A12GF6        1 317 800,00
WIENWERT 7% Fixzinsanleihe               Fixzins        18.12.2010 - 18.12.2016        AT0000A0LNF9          204 000,00
WIENWERT Substanzanleihe 3               Fixzins        01.11.2012 - 01.11.2017        AT0000A0XB13        4 124 000,00
WIENWERT 6,75% Fixzinsanleihe            Fixzins        20.12.2011 - 20.12.2017        AT0000A0S9H0          980 000,00 

WIENWERT Substanzanleihe IV              Fixzins        01.10.2013 - 01.10.2018        AT0000A12FY9        4 178 200,00
WIENWERT Immobilienanleihe 6,5%          Fixzins        12.12.2013 - 11.12.2018        AT0000A100Z7        7 078 000,00
WIENWERT Private Placement fixzins 2014  Fixzins        01.09.2014 - 01.09.2019        AT0000A190U9        2 043 000,00
WIENWERT Nullkupon 2014                  Nullkupon      01.09.2014 - 01.09.2019        AT0000A190V7          632 900,00
WIENWERT Substanzanleihe V               Fixzins        01.10.2014 - 01.10.2020        AT0000A19Q02        2 069 500,00
WIENWERT Substanzanleihe VI              Fixzins        01.03.2015 - 01.03.2018        AT0000A1D5Z6        2 170 000,00
WIENWERT Substanzanleihe VII             Fixzins        01.03.2015 - 01.03.2020        AT0000A1D608          500 000,00
Private Placement Fixzins 2015-19        Fixzins        01.03.2015 - 01.03.2019        AT0000A1D616          638 800,00
Private Placement Fixzins 2015-21        Fixzins        01.03.2015 - 01.03.2021        AT0000A1D624          235 000,00
WIENWERT Servus Wien Anleihe             Fixzins        01.10.2015 - 01.10.2018        AT0000A1G742        1 050 000,00
WIENWERT Private Placement Fixzins 5,75% Fixzins        15.11.2015 - 15.11.2019        AT0000A1H252        1 708 000,00
WIENWERT Private Placement Fixzins 7%    Fixzins        15.11.2015 - 15.11.2019        AT0000A1H278        1 374 000,00
WIENWERT Private Placement Fixzins 5,125%Fixzins        15.11.2015 - 15.11.2020        AT0000A1H260          911 000,00
WIENWERT 5,25 Anleihe 16-21 *)           Fixzins        08.01.2016 - 08.01.2021        AT0000A1LJK5        4 000 000,00
Summe                                                                                                     41 732 400,00

Achtung: Die Liste ist vorläufig. Falls Ihre Anleihe nicht in der Liste aufscheint, können Sie sich dennoch zur Aktion unter Angabe der ISIN Ihrer Anleihe anmelden, damit Sie per Newsletter über alle weiteren Schritte von COBIN claims auf dem Laufenden gehalten werden. Laut der Homepage der Wiener Börse war zuletzt der Handel der Anleihe AT0000A1P0K5 und AT0000A1LJK5 ausgesetzt und stammen laut Wiener Börse von der WW Holding AG, dürften also betroffen sein.
Bezüglich der Anleihe ISIN AT0000A1TS84 und AT0000A19CZ2: Die beiden Titel im Gesamt-Emissionsvolumen von 6 Mio. € sind der  WW 5 WH 150 GmbH zuzuordnen. Beachten Sie bitte die Informationen in Newsletter #3 - LINK.
*) Laut COBIN calims-Recherchen könnte auch die Anleihe AT0000A1LJK5 betroffen sein. 

Laut einer Aussendung vom 20./21.1.2018 des Unternehmens selbst beziehen sich nur die Anleihen AT0000A1W4Q5 und AT0000A1YG24 auf die solvente Wienwert AG. Bezüglich der Anleihen AT0000A1W4Q5 ua. "neuen Wienwert-Anleihen" bietet COBIN claims aber eine Sammelaktion mit dem Ziel des Rücktritts von der Zeichnung der Anleihe infolge mutmaßlich irreführender Angaben an: Hier geht es zur Aktion

 

Weitere Infos

Die APA-OTS-Aussendungen von COBIN claims zur Aktion:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180130_OTS0019/wienwertww-holding-ag-cobin-claims-hat-mit-konkreten-rechtlichen-schritten-begonnen-und-bietet-massnahmen-paket-fuer-betroffene-an

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180118_OTS0135/cobin-claims-zu-insolvenz-im-wienwert-konzern-hilfe-fuer-anleger

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180126_OTS0044/cobin-claims-medieninformation-im-fall-wienwertww-holding-ag

 

Medienberichte

https://www.profil.at/wirtschaft/wienwert-mutter-ww-holding-8757343

https://diepresse.com/home/wirtschaft/verbraucher/5356458/Wienwert_Was-Anleger-nun-machen-koennen?direct=5356830&_vl_backlink=/home/wirtschaft/unternehmen/5356830/index.do&selChannel=

https://www.trend.at/branchen/bonitaet/millionenpleite-wienwert-holding-wienwert-8633580

https://diepresse.com/home/wirtschaft/unternehmen/5356072/WienwertGruppe-vor-Insolvenz_40-Mio-Euro-Schaden-fuer-Anleihenkaeufer

https://kurier.at/wirtschaft/millionenpleite-wienwert-holding-ist-bankrott/307.123.811